Series : Themenkomplex Europawahlen 2019

Schritt 1: Meine Demokratie

Entdecken oder verbessern Sie Ihre Kenntnisse des französischen und europäischen
institutionellen und politischen Systems.

Learning Activities

Während dieser Aktivität sollen die Teilnehmer*innen ihre gesellschaftlichen Anliegen formulieren (zunächst individuell und dann in Gruppen) und die Akteure und Akteurinnen identifizieren, insbesondere die gewählten Volksvertreter*innen, die sich um die Anliegen kümmern.

Objectives:

  • die gesellschaftlichen Herausforderungen benennen, die wir für wichtig erachten
  • Identifizierung der politischen und zivilgesellschaftlichen Akteure (Mandatsträger und Zivilgesellschaft), die sich um diese Herausforderungen kümmern

Duration:

50 Minuten
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Im Laufe dieser Aktivität informieren sich die Teilnehmer*innen, vor allem in Internet, um ihre gewählten Volksvertreter*innen in den verschiedenen demokratischen Organen kennenzulernen.

Diese Einheit kann nach der Aktivität 1.1 An wen können wir uns bei Themen wenden, die uns wichtig sind? durchgeführt werden, um den Zusammenhang zwischen den Themen, die die Jugend beschäftigen, den Instanzen, die sich mit den Themen auseinandersetzen, und den gewählten Vertretern bzw. Vertreterinnen, die in den Instanzen sitzen, herzustellen.

Objectives:

  • Kennenlernen der gewählten Volksvertreter*innen in den verschiedenen demokratischen Instanzen

Duration:

50 Minuten
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während dieser Aktivität werden die Teilnehmer*innen verschiedene Formen der Entscheidungsfindung ausprobieren: zufällige Auslosung, Referendum,

Konsens, allgemeine und unmittelbare Wahl, Zensuswahlrecht nur für Männer, autoritäre Entscheidung, qualifizierte Mehrheit, Prinzip der doppelten Mehrheit (Form der qualifizierten Mehrheit, welche auf europäischer Ebene angewendet wird). In einem zweiten Schritt können die Teilnehmer*innen diese verschiedenen Methoden mit ihren Vor- und Nachteilen vergleichen.

Objectives:

  • Ausprobieren verschiedener Methoden, um Gruppenentscheidungen zu treffen. Sich zu den Entscheidungsverfahren, ihren Vor- und Nachteilen Gedanken machen

Duration:

50 Minuten (oder 2 Stunden für eine abgeänderte Variante)
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während dieser Aktivität werden die Teilnehmer*innen gebeten, die wichtigsten politischen Parteien zu identifizieren und sie in die verschiedenen französischen Parteifamilien einzuordnen. Anschließend sollen die Teilnehmer*innen Maßnahmen oder Vorschläge aus den Parteiprogrammen oder aus der jeweiligen Geschichte der Partei den unterschiedlichen politischen Parteifamilien zuordnen.

Hinweis: Die Bearbeitung dieser Aufgabe ist unerlässlich, um die folgende Aufgabe "Europäische politische Parteifamilien vs. nationale Parteifamilien", die sich mit der Organisation politischer Parteifamilien im Europäischen Parlament befasst, behandeln zu können.

Objectives:

  • Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ermöglichen, die verschiedenen französischen politischen Parteifamilien und die ihnen verbundenen politischen Parteien zu identifizieren.
  • Auseinandersetzung mit dem Begriff der politischen Partei

Duration:

50 Minuten
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während dieser Aktivität werden die Teilnehmer*innen gebeten, die im Europäischen Parlament anwesenden politischen Parteifamilien und die mit ihnen verbundenen nationalen Parteien zu identifizieren. Die jungen Menschen sollen auch die Rolle von nationalen und parteipolitischen Überlegungen und Mechanismen bei den Entscheidungen der europäischen Parlamentarier in Frage stellen/beleuchten.

Hinweis: Es wird dringend empfohlen, das vorherige Aufgabenblatt "Die französischen politischen Parteifamilien" vorher behandelt zu haben, um diese Lerneinheit erfolgreich bearbeiten zu können bzw. ist es wichtig, dass das Thema der französischen politischen Parteien von den jungen Menschen bereits behandelt wurde.

Objectives:

  • Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ermöglichen, die europäischen politischen Parteifamilien und ihre Verbindungen zu den nationalen politischen Parteifamilien zu identifizieren.
  • Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ermöglichen, Logik und Überlegungen zu verstehen, die das Abstimmungsverhalten der europäischen Parlamentarier beeinflussen können.

Duration:

2 x 50 Minuten
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während dieser Aktivität sollen die Teilnehmer*innen zwei verschieden Wahlsysteme ausprobieren und die Ergebnisse einer Abstimmung je nach Wahlsystem vergleichen: die Abstimmung nach Mehrheitswahlrecht in zwei Wahlgängen (bei den französischen Parlamentswahlen angewendet) die Abstimmung nach erhältniswahlrecht mit Wahllisten in einem Wahlgang (bei den Europawahlen angewendet)

Objectives:

  • Zwei unterschiedliche Wahlsysteme ausprobieren, darunter das der EU-Wahlen.
  • Ihre Unterschiede und die Auswirkungen der Wahl eines Abstimmungssystems auf den Wahlprozess und die Ergebnisse einer Abstimmung verstehen.

Duration:

50 Minuten
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während dieses Workshops sollen sich die Teilnehmer*innen in die Lage eines europäischen Parlamentariers bzw. einer europäischen Parlamentarierin versetzen und in Gruppen (= Ausschüssen) an der Änderung und Verbesserung eines Textes arbeiten.

Da die Arbeit an einem Gesetz technisch ist, wird vorgeschlagen, ein Format des Typs Entschließungsantrag/Resolution anzuwenden: Es handelt sich um ein Positionspapier, das die zuständigen Organe zum Handeln auffordert. Die in den Ausschüssen verteilten jungen europäischen Parlamentarier*innen schlagen dann ihren geänderten Entschließungsantrag der gesamten Gruppe (= Vollversammlung) vor, der darüber abstimmt.

Objectives:

  • Die Arbeit eines europäischen Volksvertreters/einer europäischen Volksvertreterin durch die Erfahrung der gemeinsamen Erarbeitung einer Resolution verstehen.
  • Die Herausforderungen der Beratung, Debatte und Konsensfindung bei der Ausarbeitung einer Resolution verstehen.

Duration:

2 Stunden (3 Stunden sofern möglich)

Während dieser Aktivität sollen die Teilnehmer*innen an einer „sich bewegenden Debatte“ (für Methodik s. „Vorstellung des Themas“) teilnehmen, um über die Möglichkeit der Einführung einer Wahlpflicht in Frankreich zu diskutieren.

Objectives:

  • Von den gegensätzlichen Argumenten zu einer umstrittenen Frage wie bspw. der Wahlpflicht Kenntnis erlangen.
  • Einen Standpunkt darlegen und den Argumenten anderer zuhören.

Duration:

50'
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während dieser Aktivität werden die Teilnehmer*innen dazu eingeladen, an einem Rollenspiel teilzunehmen, um die Möglichkeit der Aufnahme neuer Länder in die Europäische Union zu diskutieren.

Hinweis: Diese Debatte ist aktuell, da die Europäische Kommission im Februar 2018 ihre Strategie für die Erweiterung der Europäischen Union um die Balkanländer vorgestellt hat.

Objectives:

  • Sich der gegensätzlichen Argumente zu einem Thema bewusst werden, das Gegenstand einer aktuellen Debatte ist: die Erweiterung der Europäischen Union.
  • einen Standpunkt vertreten und die Argumente der anderen anhören

Duration:

2 Stunden (1 Stunde bei Nutzung einer abgeänderten Variante)

Während dieser Aktivität sollen die Teilnehmer*innen mehrere wichtige Ereignisse und Momente des Aufbaus der Europäischen Union und unterschiedliche Weltereignisse auf einer Zeitachse (Timeline) platzieren.

Objectives:

  • Sich mit den verschiedenen Phasen des Aufbaus der Europäischen Union, wie wir sie heute kennen, vertraut machen und darüber reflektieren.

Duration:

50 Minuten
See this lesson planSee this lesson plan > Zur Zeit ist dieser Inhalt leider nur auf Französisch verfügbar

Während des Spiels werden die Spieler*innen die verschiedenen Akteure verkörpern, die den europäischen Gesetzgebungsprozess in unterschiedlichem Maße beeinflussen: die Europäische Kommission, im Europäischen Parlament vertretene politische Parteien, Mitgliedsstaaten des Rates der Europäischen Union, Interessengruppen. Jeder Akteur hat seine eigenen Spielziele und sammelt Punkte, wenn er diese erfüllt. Der Spieler/die Spielerin mit der höchsten Punktzahl am Ende des Spiels wird zum Sieger in seiner/ihrer Kategorie erklärt (Land / politische Partei / Lobbygruppe).

Objectives:

  • Die Teilnehmer*innen sollen die Rolle und die Entscheidungsmechanismen der europäischen Institutionen, sowie die Rolle der Lobbys entdecken, die auf der Ebene der Europäischen Union Rechtsstatus haben.

Duration:

2 ½ Stunden